Trendstudie Fernstudium: E-Learning im Fokus
Fernstudium und Online Lernen sind die stärksten Wachstumsbereiche im Bildungssektor. Die Trendstudie Fernstudium, bereitgestellt durch die Internationale Hochschule Bad Honnef – Bonn (IUBH), bestätigt diese Aussage. Im Rahmen der Studie wurde Ende 2010 174 Personen, darunter zahlreiche Teilnehmer bzw. Absolventen von Fernstudienprogrammen, unter anderem zu ihren Erfahrungen mit E-Learning befragt.

Die Trendstudie Fernstudium der IUBH gibt nicht nur Aufschluss über die aktuellen Fernstudienbedingungen, sondern auch über geforderte Lernformate und Studienerwartungen. Sie erfasst dabei insbesondere die Verbreitung und Akzeptanz der Lernangebote im Fernstudium. Für die Mehrheit der Befragten sind E-Learning Formate fester Bestandteil des Studiums und werden als für den Lernprozess förderlich und wünschenswert eingestuft. Besonderer Bedarf, so die Studienverantwortlichen, bestehe dabei in den Bereichen Web-based Training, Online-Tests, bei E-Portfolios und virtuellen Meetings. In der unten stehenden grafischen Darstellung werden außerdem Einschätzungen verschiedener E-Learning Formate im Vergleich zwischen allen Studierenden und der Zielgruppe Technological Frontrunner dargestellt.

Zu den Feststellungen der Studie gehört außerdem, dass etwa die Hälfte aller Befragten (49 Prozent) das Informationsangebot im Internet bei der Suche nach Fernstudienprogrammen zur Hilfe nimmt. Eine Vorab-Beratung per E-Mail (44 Prozent) kommt dabei häufiger vor als ein telefonisches Beratungsgespräch (37,5 Prozent). Eine der wichtigsten Kommunikationsformen während des Fernstudiums, egal ob fachspezifisch oder administrativ, ist die E-Mail. Nach aktuellen Informationen soll die Trendstudie Fernstudium auch 2012 fortgeführt werden. Die Befragung ist nach aktuellen Kenntnisstand für November 2011 geplant.
 
Trendstudie Fernstudium - IUBH
 
 
< zurück   weiter >
Copyright 2016 eLearningTipps.de