Digitaler Campus iversity begeistert E-Learning Branche
Die Online-Plattform iversity, die eine erste Testphase mit rund 11.000 Usern bereits erfolgreich absolvierte, startet pünktlich zum Wintersemester neu durch. Dank der Unterstützung durch Fördermittel der EU, des Landes Brandenburg und einer weiteren Finanzierungshilfe der BMP media investors AG konnte die Weiterentwicklung des digitalen Campus iversity.org sichergestellt werden. Die Online-Plattform soll für Nutzer weltweit zur Verfügung stehen.

Das Projekt iversity ist ein Berliner Start-Up von Studenten rings um den Ideengeber und Gründer Jonas Liepmann. Gemeinsam mit seinem ambitionierten Team von insgesamt 20 Absolventen verschiedener Fachrichtungen und einigen weiteren Helfern baut er weiter an dem Konzept einer umfangreichen und weltweit zugänglichen Lern- und Lehrplattform im Internet. Die wachsende Bedeutung von E-Learning im Studium kommt anhand des Projekts sehr gut zur Geltung. Sich auf akademischem Niveau international zu vernetzen bleibt dabei auch das übergeordnete Ziel des iversity-Gründers.

Das Projekt iversity im Überblick

Die Online-Plattform iversity.org fungiert gleichermaßen als Community und E-Learning Tool. Im Netzwerk registrierte User können sich bequem online mit Professoren, Dozenten und Kommilitonen austauschen und dabei kostenfrei auf verschiedene Lern- und Lehrinhalte zugreifen. Jonas Liepmann, Gründer von iversity, betont dabei insbesondere die Möglichkeit der Zusammenarbeit über die Grenzen von Hörsälen und Seminarräumen hinaus.Zum Kernangebot auf iversity.org gehört die einfache Online-Organisation von Lehrveranstaltungen, Forschungsprojekten oder anderen Fachveranstaltungen. Was bisherige E-Learning Lösungen vermissen lassen, steht dabei ebenfalls im Fokus: Die gemeinsame Arbeit an Projekten, etwa durch Kommentarfunktionen, Eintrags-Updates oder interaktive Meetings im Online-Umfeld. Lehrende können zahlreiche relevante Materialien für ihre Veranstaltungen einstellen und sind bei iversity.org auch aktiv zur Diskussion dieser Lehrinhalte aufgerufen. Aktuell ist das Online-Angebot in Deutsch und Englisch verfügbar. Dass die Plattform in Zukunft um weitere Sprachen ergänzt wird, schließen die Betreiber nicht aus.

Weiterführende Informationen: http://www.iversity.org/
 
< zurück   weiter >
Copyright 2016 eLearningTipps.de